Are you sure you want to delete this item? Are you sure you want to delete these 0 items?

Download

Oops! Something went wrong! It doesn't appear to have affected your data. Please notify your system administrator if the problem persists. Access denied
Your session was expired. Page will be reloaded.

Processing...

Your assets are ready. If the download does not start automatically, click Download.

Add assets to album

  • Hector School
    K. Rümmele
    international businesses
    national businesses
    Wander Lopes
    BASF
    industrieorientiertes Angebot
    Energie
    Mobilität
    Logistik
    Zertifikationsprogramm
    Kai Furmans
    IFL
    Ganzheitlicher Ansatz
    executive alumni netwerk
    The HECTOR School of Engineering and Management is the Technology Business School of the KIT. In 2005, the School was founded with the generous support by Dr. Hans-Werner Hector and his wife Josefine. The idea is this: Concentrate the strengths of research at the KIT in master-of-science programs run alongside vocational practice. This provides junior executives in industry with management and technology skills. The curriculum was developed in close cooperation with industry. The curriculum currently focuses on master study courses in energy, mobility, or production and logistics for students already engaged in professional careers, and certificate programs on current technological know-how.
  • Studiengang Maschinenbau
    A.-Ch. Kulick
    Mathematik
    Physik
    Grundpraktikum
    Verbrennungsmotoren
    Energie
    Umwelttechnik
    Mechanik
    Technikbegeisterung
    Naturwissenschaften
    Mathematik-Lerngruppen
    Campusuni
    Fahrzeugtechnik
    Baumaschinen
    Wirtschaft
    Chemie
    Biologie
    KA-RaceIng
  • Ernährung soll Spaß machen
    A.-Ch. Kulick
    N. Hoffmann
    wenig Energie
    vegetarische Ernährung
    vegane Rohkosterhährung
    ungekochte Lebensmittel
    kritischer Nährstoff
    gekochte Lebensmittel
    Wachstum
    Vitamine
    Vitamin B12
    Testwoche
    Rohkostvegane Ernährung
    Rohkost Vegan
    Obst
    Nährstoffe
    Nährstoff Defizite
    Mineralstoffe
    Kochprozess
    Institut für Sport und Sportwissenschaft
    IfSS
    Herz-Kreislauferkrankungen
    Gemüse
    Frischkost
    Ernährungswissenschaft
    Entwicklung
    Bluthochdruck
    Balaststoffe
    Nüsse
    Keimlinge
    Hungerstoffwechsel
    Glückshormone
    abwechslungsreich
    vielseitig
    geniesen
    Genuss
    Abwechslung
    Getreideprodukte
  • Energie aus dem Untergrund
    A.-Ch. Kulick
    erhöhte Lufttemperatur
    erhöhte Lufttemperatur in Städten
    Philipp Blum
    Bodentemperatur
    Grundwassertemperatur
    Energie
    Heizbedarf
    Stadttemperatur
    Berlin
    München
    Karlsruhe
    Köln
    Oberflächenversiegelung
    Gebäudedichte
    Grundwassermessstelle
    Untergrund
    Datenlogger
    Messreihen
    Stadt der Zukunft
    nachhaltig
    nachhaltige Energie
    anthroprogene Wärmequelle
    Nachhaltig
    Zukunftsstadt
  • Lebensweg Capoeira
    A.-Ch. Kulick
    Luiz Carlos dos Santos Gomes
    ganzheitliche Sportart
    Musik
    Energie
    Tanz
    Tanzelemente
    Körperkontakt
    Bewegung
    Rhythmus
    Botschaften
    Lila Sax dos Santos Gomes
    Unterricht
    Kulturabend
  • Competence E Sicherheit von Lithium-Ionen Batterien
    T. Pham-Huu
    Andreas Gutsch
    IPEK
    Jörg Kaiser
    TECOSIM
    accumulator
    automotive
    battery management system
    Lithium-Batterien
    Stromspeicher
    Elektrofahrzeuge
    Zwischenspeicherung
    erneuerbarer Energie
    Transport
    sichere Batteriesysteme
    Qualifizierte Hersteller
    Automobilindustrie
    Heimspeichersysteme
    solare Heimspeichersysteme
    unsichere Batterien
    Fehlerfall
    Explosionsgefahr
    Brandgefahr
    Sicherheitsprüfungen
    stationäre Batterien
    industrielle Fertigung
    großformatigen Lithium-Ionen-Zelle
    Fertigungsprozess
    Zellqualität
    Zellfertigungsanlage
    Anodenblätter
    Kathodenblätter
    Separator-Blätter
    Kurzschluss
    hohe Ströme
    Kathode
    temperaturempfindlich
    Anode
    Feuer
    Schmutzpartikel
    Separator durchstechen
    Stationäre Heimspeicher
    Solarenergie
    Fehlerfreiheit
    Lithium-Ionen-Zelle
    Produktionstechnologie
    keramischen Partikel
    Zellhersteller
    Produktionsverfahren
    Sicherheitstechnologie
    Batteriemanagementsystem
    Ausfallsicherheit
  • Videointerview Bild der Wissenschaft mit Prof. Hanselka
    Wolfgang Hess
    Klaus Rümmele
    Energie
    Forschung
    Hanselka
    Information
    Mobilität
    Wolfgang Hess, Chefredakteur bild der wissenschaft, im Gespräch mit KIT-Präsident Holger Hanselka (kurz nach dem Amtsantritt)
  • La réception annuelle du KIT 2013
    W. Müller
    T. Pham-Huu
    französische Phantasie
    deutsche Effizienz
    Verbindungen im Wissenschaftsbereich
    Partnerschaft
    Kooperation
    Kommission für Atomenergie und alternative Energien
    Karl-Friedrich Ziegahn
    Johannes Orphal
    Institut für Meteorologie und Klimaforschung
    IMK
    Francois Darchis
    Europäische Union
    Energieversorgung der Zukunft
    Eberhard Umbach
    EIfER
    EDF
    Deutschland Frankreich
    Christiane Schmeken
    CEA
    Büros des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
    Bioreststoffe
    Bioliq
    Bernard Salha
    Bernard Bigot
    Air Liquide
    la France et l’Allemagne
    l’efficacité allemande
    l’imagination française
    Service d’échanges universitaires allemands
    l’Institut de Recherche pour la météorologie et le climat
    de l’Institut européen pour la recherche énergétique
    l’Energie Atomique et aux Energies Alternatives
    Six cents invités sont venus assister à la réception annuelle du KIT dans les locaux de la Hochschule für Gestaltung/l’université des Beaux-Arts et du Design. Dans le contexte du 50ème anniversaire du Traité de coopération franco-allemande, la soirée, animée par Markus Brock, était consacrée aux relations entre nos deux pays voisins. Elle débuta avec des chansons de Jacques Brel, interprétées par Nathanaël Lienhard.
  • Symposium "Endlager" 13.Juni 2012
    J. Hoffmann
    Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
    FTU
    Lösungsansätze
    Generaldirektion Energie
    Europäischen Kommission
    EU-Richtlinie
    Entsorgung radioaktiver Abfälle
    Endlagersuche in Deutschland
    Gorleben-Untersuchungsausschuss
    Helmfried Meinel
    Umweltministerium
    Peter Fritz
    Endlagerdiskussion
    GNS
    Hannes Wimmer
    Hannes Wimmer
    EnBW
    Markus Fritschi
    Nagra
    Öko-Institut Darmstadt
    Beate Kallenbach-Herbert
    Jan Ziekow
    Ute Blohm-Hieber
    Kaum ein Thema wird in der Gesellschaft so kontrovers diskutiert, wie die Entsorgung hochradioaktiver Abfälle. In Deutschland wird das letzte Kernkraftwerk 2022 vom Netz genommen. Während bei den schwach- und mittelradioaktiven Abfällen geeignete Lösungen absehbar sind, ist für hochradioaktives Material weltweit noch kein Endlager in Betrieb
  • 60 Jahre Baden-Württemberg - Schülerwettbewerb Preisverleihung
    W. Müller
    Schülerwettbewerb
    Preisverleihung
    Theresia Bauer
    E. Barnstett
    Zukunftsfragen
    Robotik
    Kommunikation
    Energie
    Juri
    Landesregierung
    Studienbotschafter
    We-Dance
  • Das BIOLIQ® Konzept
    R. Stahl
    C. Ceccarelli
    maßgeschneiderte Designerkraftstoffe
    bioliq®
    biogenen Reststoffe
    Syntheseprodukte
    Synthesegaserzeugung
    Stroh
    Schnellpyrolyse
    Reststoffe
    Restholz
    Restbiomasse
    Prozesskette
    Pilotanage
    Nachhaltig
    Mobilität
    Maßgeschneiderte Endprodukte
    Landschaftspflege
    Heu
    Großtanks
    Forschung
    Flugstromvergaseranlage
    Energie
    Bioraffinerie
    Biokraftstoffe
    Benzinsynthese
    Baumschnitt
    BIOLIQ
    BioliqSynCrude
    Unter den erneuerbaren Energien ist Biomasse die einzige erneuerbare Kohlenstoffquelle und eignet sich besonders für die Herstellung von hochmodernen Kraftstoffen aber vor allem auch von chemischen Grundstoffen.
  • The KIT Freshmen Welcome Ceremony
    W. Müller
    Jürgen Becker
    Großforschung
    Forschungseinrichtung
    Lehreinrichtung
    wissenschaftliche Großprojekte
    Interdisziplinäre Forschung
    KIT-Zentren
    KIT-Schwerpunkte
    Energie
    Energieforschung
    Mikrotechnologie
    Nanotechnologie
    Mobilitätssysteme
    Klimaforschung
    Umweltforschung
    Elementarteilchenphysik
    Astroteilchenphysik
    UsTA
    Hochschulgruppen
    Hochschulgruppen Auszeichnungen
    Talentstiftung
    Henning Tögel
    Ersti-Quiz
    KIT Big Band
    Christoph Sieber
    research center
    research Institute
    teaching institution
    major scientific projects
    interdisciplinary research
    KIT-Certer
    energy
    energy research
    microtechnology
    nanotechnology
    mobility systems
    climate research
    environmental research
    Particle Physics
    Astroparticle Physics
    University groups
    Fachschaften
  • Die KIT Erstsemesterbegrüßung 2011
    W. Müller
    Christoph Sieber
    KIT Big Band
    Ersti-Quiz
    Henning Tögel
    Talentstiftung
    Hochschulgruppen Auszeichnungen
    Hochschulgruppen
    UsTA
    Astroteilchenphysik
    Elementarteilchenphysik
    Umweltforschung
    Klimaforschung
    Mobilitätssysteme
    Nanotechnologie
    Mikrotechnologie
    Energieforschung
    Energie
    KIT-Schwerpunkte
    KIT-Zentren
    Interdisziplinäre Forschung
    wissenschaftliche Großprojekte
    Lehreinrichtung
    Forschungseinrichtung
    Großforschung
    Jürgen Becker
    research center
    research Institute
    Rund 4200 junge Menschen begannen zum Wintersemester 2011/12 ein Studium am KIT. Mit der feierlichen Erstsemesterbegrüßung hieß das KIT seine Studienanfängerinnen und -anfänger willkommen und stellte seine Kompetenzen in Forschung und Lehre vor.
  • Tag der offenen Tür 2011 "Die Zukunft der Mobilität"
    W. Müller
    P. Fritz
    125 Jahre Automobil
    Erfinder Carl Benz
    Carl Benz
    Antriebstechnik
    Patentwagen
    Verbrennungsmotortechnik
    wasserstoffbetriebener Transporter
    Wasserstofftransporter
    Wasserstoffnutzfahrzeug
    E-Cell
    Vito E-Cell
    Wasserstoffmotor
    Wasserstoff Ur-Modell
    Wasserstoff VW-Bus
    Daimler Benz
    flächendeckende Nutzung von Wasserstofffahrzeugen
    Zukunftsmodell
    Reporterfahrzeug
    futuristische Unimogstudie
    Unimogstudie
    Unimog
    Elektroauto
    Elektroautos aus Baden-Württemberg
    Fahr-Simulatoren
    Hybrid-Fahrzeuge
    Kooperationsprojekt
    Untersuchungen am Rollenprüfstand
    Rollenprüfstand
    Hybrid-Studie
    elektrisch betriebener Mini
    Testfahrzeuge
    fahrerloses Fahren
    fahrerloses Auto
    autonomes Fahren
    Elektrofahrzeug
    Sam
    Anti-Hopping-System
    Mobilität für Menschen mit Handicap
    RUF Porsche
    HeliGraphix
    Flugmanöver
    SLR
    KIT-Azubis
    Rasender Roland
    Akademischen Fliegergruppe
    e-bike
    Traktorgetriebe
    Schwingungsdämpfung
    schwerer Radlader
    Klimaforschung
    humanoiden Roboter
    humanoiden Roboter ARMAR
    Anthropomatik
    Robotik
    Telepräsenz
    Regenerative Energie
    Solartechnik Wasserstoff
    Designerkraftstoff
    bioliq® Anlage
    bioliq®-Technologie
    Treibstoff aus Stroh
    Comedians Picco-Bello
    Schräge Professoren
    Fifty/Fifty
    Curbside Prophets
    Mehr als 25.000 Besucherinnen und Besucher erlebten am Tag der offenen Tür auf dem neuen KIT-Campus Ost hautnah, wie die KIT-Forschungsprojekte für die Mobilität der Zukunft aussehen. Unter dem Motto „Die Zukunft der Mobilität“ boten Zentren, Institute und Sonderforschungsbereiche Wissenschaft zum Anfassen. Fast 80 Akteure präsentierten auf rund 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche mehr als 100 Angebote zum Mitmachen und Entdecken sowie Ausstellungen und Vorführungen.
  • Tag der offenen Tür 2010
    T. Pham-Huu
    W. Müller
    radioaktive Abfälle
    Umwelt
    Photonik
    Optik
    Neutrinowaage
    NanoMikro
    Mini-Schwarmroboter
    Live-Vorführung
    Klima
    KATRIN
    Infocontainer
    Holzvergaser-Auto
    Heinz Golombeck
    Gesundheit
    Forschung
    Experimente
    Entdecke, was dahinter steckt
    Energie
    Endlagerung von radioaktiven Abfällen
    Endlagerung
    Bundesamt für Strahlenschutz
    Bioliq
    Besichtigungspunkte
    Sportangebote
    wissenschaftliche Vorführungen
    chemische Kabinettstückchen
    Elementarteilchen
    Astrophysik
    HEPHAISTOS
    Mikrowellenanlage
    Wolkensimulationskammer
    AIDA
    Wolkenexperiment
    Übungsmanipulatoren
    Manipulator
    Festmeile
    Physik-Clowns
    Feuerwerk
    Tag der offenen Tür 2010 am Campus Nord Mehr als 45.000 Besucher strömten am 25. September in den Campus Nord, um den Tag der offenen Tür zu erleben. Auf diesen Tag haben sich Groß und Klein schon lange gefreut: Endlich die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen und zu erleben, was die Forscher am KIT denn tun.
  • Raum, Zeit, Symmetrie und Antimaterie
    T. Greiner
    J. Morcillo
    T. Pham-Huu
    S. Mang
    W. Müller
    O. Mahn
    neutrale Mesonen
    neue Physik
    neue Elementarteilchen
    gebrochene CP Symmetrie
    Zerfallsraten
    Teilchenumwandlung
    Raumspiegelung
    Quantenwelt
    Quantenprozess
    Quantenmechanik
    M. Bobrowski
    K Meson
    Fußspuren
    Fluktuation von Teilchen
    Energie in Strahlung
    Elementarteilchen
    Dirac-Gleichung
    CP Verletzung
    CP Symmetrie
    Antiteilchen
    Atome
    CERN
    Erweitertes Standardmodell
    Standardmodell
    Standardmodell der Teilchenphysik
    Supersymmetrie
    TR9
    Teilchenbeschleuniger
    Teilchenkollisionen
    Teilchenmasse
    Teilchenphysik
    Theoretische Teilchenphysik
    Universum
    Wechselwirkung
    Wechselwirkung Kernkräfte
    Wo ist die Antimaterie
    Inside ScienceSuche nach dem Higgs-TeilchenTheoretische Teilchenphysik Woher kommt die Masse? Raum, Zeit, Symmetrie und Antimaterie
  • Präzisionsphysik & Computeralgebra für den LHC am CERN
    T. Greiner
    J. Morcillo
    T. Pham-Huu
    S. Mang
    W. Müller
    O. Mahn
    feynman diagram
    Z-Boson
    Wo ist die Antimaterie
    Wechselwirkung Kernkräfte
    Wechselwirkung
    W-Boson
    Urknall
    Universum
    U. Nierste
    Theoretische Teilchenphysik
    Teilchenphysik
    Teilchenmasse
    Teilchenkollisionen
    Teilchenbeschleuniger
    TR9
    Supersymmetrie
    Sternenhimmel
    Standardmodell der Teilchenphysik
    Standardmodell
    Sichtbare Materie
    Schwerkraft
    Schleifenrechnungen
    Relativitätstheorie
    R. Gröber
    Quarks
    Quarkmassen
    Quantenfeldtheorie
    Protonenstrahlen
    Protonen
    Proton
    Photon
    Neutronen
    Multilooprechnungen
    Monte-Carlo-Rechnung
    Masse der Elementarteilchen
    M. Rauch
    M. Mühlleiter
    LHC
    Kernkräfte
    J. Kühn
    Higgs-Teilchen
    Higgs-Feld
    Higgs-Boson
    Higgs
    Gluon
    Erweitertes Standardmodell
    Dunkle Materie
    Dunkle Energie
    CERN
    Atomkern
    Atome
    Asymptotic Expansion
    Antiteilchen
    Antimaterie
    CMS
    Inside ScienceSuche nach dem Higgs-TeilchenTheoretische Teilchenphysik Woher kommt die Masse?
  • Supersymmetrische Teilchen-Kaskaden jenseits des Standardmodells der Teilchenphysik
    T. Greiner
    J. Morcillo
    T. Pham-Huu
    S. Mang
    W. Müller
    O. Mahn
    experimenteller Nachweis
    Zerfallsketten
    Vorhersagen
    Susy Teilchen
    Susy Materienteilchen
    Susy Kraftteilchen
    Spin halbzahlig
    Spin ganzzahlig
    Spin Photon
    Spin
    Schwerkraft
    Photon
    Photino
    Periodensystem der kleinsten Teilchen
    Materieteilchen
    M. Mühlleitner
    Leptonen
    Kraftteilchen
    Experimentalphysiker
    E. Popenda
    CMS
    Antimaterie
    Antiteilchen
    Atome
    Atomkern
    CERN
    Dunkle Energie
    Dunkle Materie
    Erweitertes Standardmodell
    Kernkräfte
    Relativitätstheorie
    Standardmodell
    Standardmodell der Teilchenphysik
    Supersymmetrie
    TR9
    Teilchenbeschleuniger
    Teilchenkollisionen
    Teilchenmasse
    Teilchenphysik
    Theoretische Teilchenphysik
    Universum
    Urknall
    Wechselwirkung
    Wechselwirkung Kernkräfte
    feynman diagram
    Inside ScienceSuche nach dem Higgs-TeilchenTheoretische Teilchenphysik Woher kommt die Masse? Raum, Zeit, Symmetrie und Antimaterie Supersymmetrische Teilchen-Kaskaden jenseits des Standardmodells der Teilchenphysik
  • Schnelle Null Energie Anordnung Karlsruhe (SNEAK)
    E. Kiefhaber, G. Heusener, R. Boehme
    SNEAK
    Absorbermaterial
    Befüllrinne
    Belademaschine
    Beladeschema
    Beschickung
    Betriebsartenschalter
    Bird-Cases
    Brennelementaufhängevorrichtung
    Brennelementbelademaschine
    Brennelemente
    Brennelementemontagehalle
    Brennelementkran
    Brennelementplättchen
    Brennelementrohr
    Brennelementschleuse
    Brennelementwagen
    Brennstofflager
    Bündel Elementrohre
    Doppelschleuse
    Drehdeckel
    Drehscheibe
    EURATOM
    Elementrohr
    Energie
    Entladeaperatur
    Folgemessungen
    Forschung
    Füllschema
    Handbefüllmaschine
    IAEO
    Kernanordnung
    Kernbrennstoffe
    Kernbrennstofflager
    Kernmaterialaufsichtsbehörde
    Kritikalität
    Kritikalität des Reaktors
    Kühlmittelsimulationsmaterial
    Neutronenfluss
    Reaktor Grundlagenforschung
    Reaktordrehdeckel
    Reaktorelemente
    Reaktorkritikalität
    Reaktorperiode
    Reaktorregelsystem
    Reaktorschaltwarte
    Reaktorsicherheitsstäbe
    Reaktorsteuerung
    Reaktortraggerüst
    Reaktortrimmstäbe
    Reaktorversuchsgebäude
    Regelpult
    Schleusenschieber
    Schnelle Null Energie Anordnung Karlsruhe
    Schneller Brüter
    Sicherheitsstäbe
    Sicherheitssystem
    Steuerung des Reaktors
    Traggerüst
    Transportstange
    Trimmstabbeladung
    Trimmstäbe
    Wischtest
    oberes Blanket
    unteres Blanket
    Erklärvideo für die Anlage aus dem Jahr 1986 in deutsch (Sprecher Ralf Friese)
  • Kraftstoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse
    E. Henrich
    R. Stahl
    Bächerwerk
    Doppelschnecke
    Doppelschneckenreaktor
    Düngemittel
    Erstarrte Asche
    Flugstromvergaser
    Future Energie
    Gas
    Getreidestroh
    Großtechnische Anlage
    Heu
    Kohlenmonoxid
    Koks
    Kraftstofferzeugung
    Kühlschirm
    Landschaftspflegegüter
    Luftausschluss
    Nutzung von Reststoffen
    Probenahmen
    Prozessablauf
    Prozessparameter
    Pyrolyse
    Pyrolyse vorort
    Pyrolysekoks
    Pyrolyseöl
    Reaktor
    Restbiomasse
    Restholz
    Reststoffe
    Rohprodukt
    Rohteer
    Salzbraunkohle
    Sand-Koks-Dämpfe
    Schlüsseltechnologie
    Slurry
    Stroh
    Synthesegas
    Synthesegaszusammensetzung
    Umweltbelastung
    Vergaser
    Vorratsbehälter
    Wasserstoff
    Wärmeträger
    Zersteuben Sauerstoff
    Zwischenprodukt
    dezentrale Pyrolyse
    geschlossene Lösung
    geschmolzene Asche
    kleingehächseltes Stroh
    landwirtschaftliche Restprodukte
    mineralische Anteile
    regionale Pyrolyseanlagen
    schwindende Rohstoffreserven
    stoffliche Produkte
    trockene Biomasse
    zweistufiges Verfahren
    Öl
    Kraftstoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse lange Version
  • Kraftsdtoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse
    E. Henrich
    R. Stahl
    Bächerwerk
    dezentrale Pyrolyse
    Doppelschnecke
    Doppelschneckenreaktor
    Düngemittel
    Erstarrte Asche
    Flugstromvergaser
    Future Energie
    Gas
    geschlossene Lösung
    geschmolzene Asche
    Getreidestroh
    Großtechnische Anlage
    Heu
    kleingehächseltes Stroh
    Kohlenmonoxid
    Koks
    Kraftstofferzeugung
    Kühlschirm
    Landschaftspflegegüter
    landwirtschaftliche Restprodukte
    Luftausschluss
    mineralische Anteile
    Nutzung von Reststoffen
    Probenahmen
    Prozessablauf
    Prozessparameter
    Pyrolyse
    Pyrolyse vorort
    Pyrolysekoks
    Pyrolyseöl
    Reaktor
    regionale Pyrolyseanlagen
    Restbiomasse
    Restholz
    Reststoffe
    Rohprodukt
    Rohteer
    Salzbraunkohle
    Sand-Koks-Dämpfe
    Schlüsseltechnologie
    schwindende Rohstoffreserven
    Slurry
    stoffliche Produkte
    Stroh
    Synthesegas
    Synthesegaszusammensetzung
    trockene Biomasse
    Umweltbelastung
    Vergaser
    Vorratsbehälter
    Wasserstoff
    Wärmeträger
    Zersteuben Sauerstoff
    zweistufiges Verfahren
    Zwischenprodukt
    Öl
    Kraftsdtoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse
  • Vergasung von Biomasse und Weinaufbereitung mit Power Puls Technik für Veranstaltung in Paris - französisch
    C. Schultheiss
    N. Boukis
    M. Bürgstein
    U. Galla
    E. Hennrich
    R. Stahl
    aromatique
    biomasse
    biomasse résiduelle
    bois restand
    chemise d`eau
    coque de pyrolyse
    deux vis
    décharge électrique
    energie
    fermentation
    gaz de synthése
    gazéificateur
    grand vin
    hache-viande
    KEA Wein
    l´agriculture
    marc
    membrane cellulaire
    naturel
    naturel processus
    paille
    palille
    paramétres du procédé
    pigment
    POwer Puls
    preparation
    protéine
    pyrolyse brunàtre-noire
    pyrolyse rapid
    rouges
    rèacteur
    récteur á deux vis
    sous-produits
    sythése du carburant
    tannin
    traitement
    traitement du gaz
    vapeurs de distillation
    viticulture
    évacué vers
    Procéde physique dans l´élevage des vins
  • Kraftstoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse
    E. Henrich
    R. Stahl
    Bächerwerk
    dezentrale Pyrolyse
    Doppelschnecke
    Doppelschneckenreaktor
    Düngemittel
    Erstarrte Asche
    Flugstromvergaser
    Future Energie
    Gas
    geschlossene Lösung
    geschmolzene Asche
    Getreidestroh
    Großtechnische Anlage
    Heu
    kleingehächseltes Stroh
    Kohlenmonoxid
    Koks
    Kraftstofferzeugung
    Kühlschirm
    Landschaftspflegegüter
    landwirtschaftliche Restprodukte
    Luftausschluss
    mineralische Anteile
    Nutzung von Reststoffen
    Probenahmen
    Prozessablauf
    Prozessparameter
    Pyrolyse
    Pyrolyse vorort
    Pyrolysekoks
    Pyrolyseöl
    Reaktor
    regionale Pyrolyseanlagen
    Restbiomasse
    Restholz
    Reststoffe
    Rohprodukt
    Rohteer
    Salzbraunkohle
    Sand-Koks-Dämpfe
    Schlüsseltechnologie
    schwindende Rohstoffreserven
    Slurry
    stoffliche Produkte
    Stroh
    Synthesegas
    Synthesegaszusammensetzung
    trockene Biomasse
    Umweltbelastung
    Vergaser
    Vorratsbehälter
    Wasserstoff
    Wärmeträger
    Zersteuben Sauerstoff
    zweistufiges Verfahren
    Zwischenprodukt
    Öl
    Kraftstoff, Chemikalien und Strom aus Biomasse
  • Versuche zur Energiefreisetzung bei Dampfexplosionen ECO Energie Conversion
    W. Cherdron
    Aluminiumpulver
    Dampfblasendetektion
    Dampfexplosion
    Druckkessel
    Drucksensor
    Dämpfungsmaterial
    Eisenoxidpulver
    flüssiges Eisen
    freiwerdende Energie
    Generator
    Kolben/Zylinder System
    pyrotechnisch angetriebener Schieber
    Reaktionsraum
    Schmelzegenerator
    Schmelzherstellung
    Sicherheitsbarriere
    Temperatursensor
    Thermit-Generator
    Thermitreaktion
    verformbare Elemente
    Versuchsstand
    Versuchsstand ECO
    Zündung
    äußere Sicherheitsbarriere
    Versuche zur Energiefreisetzung bei Dampfexplosionen ECO Energie Conversion
  • Schwungradenergiespeicher mit hochtemeratursupraleitenden magnetischen Lagern
    R. Koch
    verschleisfreies Lager
    verlustfreie Rotation
    supraleitendes Magnetlager
    stabiles Schweben
    selbststabilisierend
    schmetztexturierte YBCO Massivprobe
    regererativer Energiespeicher
    optische Ladegeber
    massiv Supraleiter
    magnetisches Lager
    magnetisches Kissen
    magnetische Felder Einfrieren
    kosteneffektiv
    keramische Hochtemperatursupraleiter
    geringe Verluste
    exakte Position des Rotors
    erneuerbare Energieträger
    elektrische Antriebseinheit
    einfache Handhabung
    cold plate
    abnehmende Rohstoffreserven
    Vakuumsystem
    Vakuumkammer
    Vakuumgehäuse
    Umweltverträglich
    Stromspeicherung
    Spitzenleistung
    Schwungradscheibe
    Schwungrad
    Schwungmassenspeichersystem
    Rotordynamik
    Rotor
    Rotationsenergie
    Permanentmagnet
    Netzeinspeisung
    Neodym-Eisen-Bor-Ringmagnet
    Massenverkehrsmittel
    Kurzzeitspeicherung
    Glättung von Spitzenleistung
    Flüssigstickstoff
    Energie Zwischenspeichern
    Durchflusskryostat
    Bremsenergie Speicherung
    Aufnahme von Bremsenergie
    Antriebsmachine
    Antriebseinheit
    unterbrechungsfreie Stromversorgung
    Schwungradenergiespeicher mit hochtemeratursupraleitenden magnetischen Lagern